Schnupper-Workshops | Workshops

Tango Argentino

Von den Schnupper-Workshops zu den Anfängerkursen

...eine schöne Idee, um einen Einblick in unsere Anfängerkurse zu bekommen. Einzelanmeldungen sind möglich.

In diesem Schnupper-Workshop werden die Grundlagen des Tango Argentino vorgestellt. Mit den ersten Schritten gehen wir auf die Musik und auf die Besonderheiten dieses Tanzes ein. In diesem Workshop vermitteln wir eine solide Basis, die als Grundlage für erste Erfahrungen auf einer Milonga einsetzbar ist.

Im Anschluss des unverbindlichen Schnupper-Workshops, können Sie für sich entscheiden, ob Sie an einem Anfängerkurs für Tango Argentino teilnehmen möchten. Unsere Anfängerkurse finden in Gruppen bis max. 7 Paare statt. Alle Teilnehmer/innen haben jederzeit die Möglichkeit, an unseren Tango-Veranstaltungen kostenlos teilzunehmen.

Termine für 2017

05.02 | 05.03. | 02.04. | 14.05 | 04.06 | 02.07. | 06.08. | 03.09. | 15.10. | 05.11. | 03.12.

Die Schnupper-Workshop finden in der Regel jeden 01. Sonntag eines Monats, in der Zeit von 14:00 bis 16:00 statt. Aus organisatorischen Gründen bilden hierbei der 14.05 . und der der 15.10 eine Ausnahme. Die Kosten belaufen sich pro Person auf 20 EUR (ermäßigt 15,00 EUR).

Weiter zur Anmeldung eines zweistündigen Schnupper-Workshops...

Unsere Anfängerkurse beinhalten 8 Einheiten zu je 75 min. und kosten pro Person 85 EUR (75 EUR mit Ermäßigung). Unser ausgearbeitetes Konzept der Anfängerkurse für Tango Argentino beinhaltet 5 Anfängerkurse, in denen alle relevanten Stilelemente des Tango Argentino vorgestellt und trainiert werden. Die Kursbezeichnung für Anfänger ist wie folgt: Anfängerkurs I, Anfängerkurs II usw. Alle Anfängerkurse sind systematisch aufeinander aufgebaut. Hier eine Übersicht unserer Anfängerkursen...

 

 

Workshop | Musikalität: Tanzen mit Pugliese, Arienzo Canaro und Di Sarli

Sonntag 05.02.2016 | 19:30 | 20 EUR p.P.

Jedes Tango-Orchester besitzt seine eigene Klangfarbe und Dynamik. Wir vermitteln Euch musikalische Möglichkeiten, noch näher mit dem Tango in Berührung zu kommen, wenn wir uns auf bestimmte Klangfarben, die die Tangomusik bietet, einlassen.

Gehen ist nicht gleich Gehen... Wenn wir Pugliese gegen Canaro stellen, bemerken wir, dass wir dem Tango eine andere Farbnuance verleihen können, da diese Orchester in sich schon sehr unterschiedlich sind.

Wir vermitteln sehr brauchbare Hinweise, damit Ihr die Unterschiede selber herausfinden könnt und zeigen Euch, welche Bewegungsabläufe stimmig zu den jeweiligen Orchestern passen.

Weitere Informationen sind hier zu finden...